Hochzeits-DJ: Der Blog

feiern aus Sicht des DJs

Mein Wohnzimmer in Deiner Location

„So lange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst hast Du zu tun was ich sage!“
Okay, wir haben jetzt diesen abgedroschenen Satz und irgendwas mit
Wohnzimmer und Location in der Überschrift. Und das in einem DJ Hochzeits Blog… Dann entwirre ich mal.
(mehr …)

Ja, wir DJs haben auch ein Leben zwischen den Feiern  ; )

In meinem Fall folgendes: nach dem Aufstehen heißt es erst einmal Kinder in Schule und KiTa bringen und ab ins Büro. Also nix mit ausschlafen ; )

Richtig gelesen, denn als selbstständiger DJ ist es nicht damit getan am Wochenende Feiern musikalisch zu begleiten. Ich habe auch noch das sogenannte Tagesgeschäft. Das  bedeutet Formularanfragen bearbeiten, Emails beantworten und Vorgespräche führen.
Gleichzeitig kümmere mich auch um meine Internetseite,  erarbeite neue Services rund um Ihre Feierlichkeit, quäle mich mit der Buchhaltung, besorge die neueste Musik und werte die gemachten Vorgesprächsnotizen aus.

Es ist eben nicht nur Party machen, so wie es viele vielleicht denken.  Wir haben einen „ganz normalen“ 40 Stunden Job. Nur die Aufteilung der Arbeitszeit ist eine andere.
Dazu kommt noch das wir arbeiten wenn andere Feiern. Das Privatleben findet somit unter der Woche statt. Und wenn in der eigenen Familie eine Feier ansteht ist jedesmal die Entscheidung zu treffen ob man arbeitet, und somit Geld verdient, oder doch lieber familiäre Kontakte pflegt.

Trotz allem, ich liebe meine Selbstständigkeit. Ich liebe es mir die Arbeit einteilen zu können.

Aber ich liebe es am meisten wenn ich von tanzenden Gästen ein „Daumen hoch“ bekomme, weil ich deren Lieblingsmusik erfasst habe…

Herzlichst,
Timo Ebbers

DJ Grillhütte Grünberg

Aufbau in einer Grillhütte nahe Grünberg ©Timo Ebbers, DJ & SERViCE

Am Samstag war ich für eine Überraschungsparty (reinfeiern in den Geburtstag) engagiert. Die Feier fand in einer Grillhütte statt. Ich hatte ja bereits darüber geschrieben wie wichtig „Wärme“ für eine Feier ist…

Samstag Nacht dagegen war es frisch und regnerisch.  (mehr …)

Die perfekte Checkliste

Die perfekte Checkliste ©Timo Ebbers, DJ & SERViCE

Oft höre ich von Brautpaaren das sie aufgeregt sind. Klar, man heiratet ja auch nur 1x (zumindest ist das wünschenswert ; ).
Was aber kann man tun um der Aufregung die Stirn zu bieten und den Tag wirklich genießen zu können? Hier lest Ihr nun die Punkte 3 & 4.

1. Allen ToDo-Listen fehlt ein Punkt…
2. Wählt einen Mittelsmann aus der sich während der Feier um alles kümmert.
3. Planung ist die halbe Miete!
4. Die schönsten Geschichten schreibt das Leben (Fazit)

3. Planung ist die halbe Miete!
Wenn alle Stricke reißen und die Aufregung im Vorhinein so groß ist, dass man das Gefühl hat bekommt, den Tag nicht in den Griff zu kriegen, dann bietet es sich an professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Sogenannte Wedding Planer stehen mit Rat und Tat zur Seite. So muss auch keiner der Gäste euren Tag „betreuen“.

4. Die schönsten Geschichten schreibt das Leben (Fazit).
Ihr könnt den Tag noch so viel planen oder planen lassen. Ich habe in meinen über 20 Jahren als DJ kaum eine Feier erlebt, an der nichts schief ging.
Sei es, dass der Bäcker dem Restaurantpersonal nicht mitgeteilt hat, welche Geschmacksrichtungen sich wo in der mehrstöckigen Hochzeitstorte befinden, oder sich das Essen um eine Stunde verzögert, weil der Caterer Mist gebaut hat.
Verlängert einfach den Sektempfang oder bringt den Hochzeitstanz schon mal hinter euch. Macht ein Ratespiel aus der Tortenpanne.
Was auch immer ist: Cool bleiben. Denn euer Tag bleibt trotzdem einmalig und wird sogar noch einmaliger.
Welche sind eure Erfahrungen, Pannen, Rettungsversuche? Postet hier oder auf facebook.

Herzlichst,
Euer Timo

Raumbeleuchtung Dammühle Marburg

Raumbeleuchtung Dammühle Marburg ©Timo Ebbers, DJ & SERViCE

So oder so ähnlich geht es bestimmt einigen Paaren bei der Wahl der Location für eine Hochzeit, oder auch einem Geburtstag:
man schaut im Internet welche Punkte man beachten sollte um die richtige Wahl zu treffen. Klar, hier finden sich gute Tipps die auch aus der Sicht eines DJ nicht verkehrt sind. Zum Beispiel wie dicht die Location an ein Wohngebiet grenzt (Thema Musiklautstärke -> gibt mal einen eigenen Blogartikel), oder ob Sie Rücksicht auf weitere Gäste im Hotel nehmen müssen.

Ein Punkt liegt mir besonders am Herzen, den einige in ihren Aufzählungen vermissen lassen:
(mehr …)

Warum ein weiterer DJ-Blog?

Sie fragen sich bestimmt warum ich als DJ das Verlangen verspürt habe einen Blog ins Leben zu rufen?

Nun, es gibt Kollegen die sich und ihre Arbeit präsentieren wollen. Ich habe diesen Blog aber ganz bewusst aus meiner Homepage herausgelöst, denn für mich gib es gibt zwei Antworten auf die gestellte Frage.

Die für Sie wichtigere Antwort ist: weil ich mein gesammeltes Wissen aus knapp über 20 Jahren DJing gerne an Sie weiter geben möchte.

Die zweite Antwort lautet: (mehr …)