Hochzeits-DJ: Der Blog

feiern aus Sicht des DJs

Die perfekte Checkliste

Die perfekte Checkliste ©Timo Ebbers, DJ & SERViCE

Oft höre ich von Brautpaaren das sie aufgeregt sind. Klar, man heiratet ja auch nur 1x (zumindest ist das wünschenswert ; ).
Was aber kann man tun um der Aufregung die Stirn zu bieten und den Tag wirklich genießen zu können? Hier lest Ihr nun die Punkte 3 & 4.

1. Allen ToDo-Listen fehlt ein Punkt…
2. Wählt einen Mittelsmann aus der sich während der Feier um alles kümmert.
3. Planung ist die halbe Miete!
4. Die schönsten Geschichten schreibt das Leben (Fazit)

3. Planung ist die halbe Miete!
Wenn alle Stricke reißen und die Aufregung im Vorhinein so groß ist, dass man das Gefühl hat bekommt, den Tag nicht in den Griff zu kriegen, dann bietet es sich an professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Sogenannte Wedding Planer stehen mit Rat und Tat zur Seite. So muss auch keiner der Gäste euren Tag „betreuen“.

4. Die schönsten Geschichten schreibt das Leben (Fazit).
Ihr könnt den Tag noch so viel planen oder planen lassen. Ich habe in meinen über 20 Jahren als DJ kaum eine Feier erlebt, an der nichts schief ging.
Sei es, dass der Bäcker dem Restaurantpersonal nicht mitgeteilt hat, welche Geschmacksrichtungen sich wo in der mehrstöckigen Hochzeitstorte befinden, oder sich das Essen um eine Stunde verzögert, weil der Caterer Mist gebaut hat.
Verlängert einfach den Sektempfang oder bringt den Hochzeitstanz schon mal hinter euch. Macht ein Ratespiel aus der Tortenpanne.
Was auch immer ist: Cool bleiben. Denn euer Tag bleibt trotzdem einmalig und wird sogar noch einmaliger.
Welche sind eure Erfahrungen, Pannen, Rettungsversuche? Postet hier oder auf facebook.

Herzlichst,
Euer Timo

Grillhütten haben ihre eigenen Gesetze - oder - manchmal ist man machtlos....! arrow-right
Next post

arrow-left Perfekte Feste feiern sich (fast) von alleine, alle anderen auch
Previous post

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>