Hochzeits-DJ: Der Blog

feiern aus Sicht des DJs

Mein Wohnzimmer in Deiner Location

„So lange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst hast Du zu tun was ich sage!“
Okay, wir haben jetzt diesen abgedroschenen Satz und irgendwas mit
Wohnzimmer und Location in der Überschrift. Und das in einem DJ Hochzeits Blog… Dann entwirre ich mal.

Es gibt Kollegen die den Satz etwas anders formulieren würden, nämlich: „So
lange Du Deine Füße auf meiner Tanzfläche parkst, hast Du auf das zu tanzen, was ich spiele! „. Nicht sehr nett. Ich handhabe es eher mit „Mi Casa Es Su Casa“, „mein Haus ist Dein Haus…“ oder treffender „mein Wohnzimmer ist Dein Wohnzimmer.“ Wohnzimmer? Jepp.
Zur Erklärung, ich nenne den Aufbau meiner Anlage bzw. den Teil hinter dem ich arbeite „mein Wohnzimmer“. Also vor mir ist der Aufbau mit Mixer und Laptop und dann kommt die Tanzfläche.
Auch wenn die Locations wechseln (und das ca. 50x im Jahr), der Teil hinter
dem ich mich wohlfühle bleibt immer gleich. Eben wie mein Wohnzimmer.
Also warum sollte ich Gäste in bzw. vor mein Wohnzimmer einladen um ihnen
die Musik vorzudiktieren? In dieser Hinsicht verhalte ich mich lieber wie
ein guter Gastgeber und biete Getränke – nein, Verzeihung – biete Musik an.
In „meinem Wohnzimmer“ in Deiner Location liegt zwar keine Fernsehzeitung
und Fernbedienung aus, aber bei mir kann das Musikprogramm über
Wunschzettel oder über meine Smartphone-App gewünscht werden.

Ihr und eure Gäste können sich also musikalisch wie Zuhause fühlen.

Herzlichst, DJ Timo Ebbers

arrow-left Was ein DJ so macht wenn er das nicht macht was er am Wochenende macht ; )
Previous post

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>